A Free Template From Joomlashack

A Free Template From Joomlashack

Schabbat von A bis Z
ShabbatTableBeispiel für eine Schabbat-Checkliste
a) Komm am Freitag früh genug nach Hause, um Zeit zu haben, Dich und das Haus für Schabbat vorzubereiten
b) Putz das Haus zu Ehren von Schabbat
c) Plane genug Zeit am Vorabend des Schabbats für das Kochen der Schabbatmahlzeiten ein
 
 
 

 
d) Deck den Tisch mit folgenden Dingen: 2 Kerzenleuchter mit Kerzen, 2 ganze, mit einer hübschen Decke bedeckte Laibe Challa auf einer Unterlage, ein Becher und Wein für Kiddusch, das schönste Geschirr, das Du besitzt
e) Dusche oder bade Dich zu Ehren des Schabbats und zieh Dir Deine schönsten Kleider an
f) Zünde die Schabbatkerzen 18 Minuten vor Sonnenuntergang (die jeweiligen Zeiten für den Sonnenuntergang kannst Du in einem lokalen jüdischen Kalender oder online finden) und sage den Segensspruch "Lehadlik Ner Schel Schabbat"
g) Unterlasse von der Zeit des Kerzenzündens bis zum Ende des Schabbats alle am Schabbat verbotenen Arbeiten
h) Bete, vorzugsweise in einer Synagoge, das spezielle Schabbat-Abendgebet mit Kabbalat Schabbat und dem Lied "Lecha Dodi", bei dem der Schabbat mit einer Braut verglichen wird
i) Versammle nach dem Gebet die ganze Familie zu Hause um den gedeckten Tisch und singt zusammen "Schalom Aleichem" und "Eschet Chajil" - ein Lied, das die Tugenden einer jüdischen Frau ausdrückt
j) Fülle den Becher mit koscherem Wein oder Traubensaft und sprich den Kidduschsegen (den man in jedem Siddur finden kann), der die Heiligkeit des Schabbats verbalisiert
k) Wasche Dir am Küchenwaschbecken mit einem speziellen Gefäß rituell die Hände: dreimal über die rechte Hand, dreimal über die linke, sprich den Segen über das Händewaschen und trockne Dir anschließend die Hände
l) Sprich, nachdem sich alle die Hände gewaschen haben, den HaMotzi-Segen über die Challos, schneide sie auf, tauche ein Stückchen in Salz, iss es und verteile in Salz getauchte Challa an alle anderen
m) Serviere das Schabbatmahl. Traditionellerweise enthält dieses Mahl Fisch, Suppe, Huhn und Dessert.
n) Singe zwischen den Gängen "Smirot" (Schabbatlieder, die man ebenfalls im Siddur finden kann) und sprich über den aktuellen Wochenabschnitt. Nach dem Mahl folgt das "Birkat HaMason" (Tischgebet)
o) Die Zeit nach dem Schabbatmahl bietet sich ideal zum Toralernen mit der Familie an
p) Geh schlafen und genieße den Schlaf. Am Schabbat ist "HaSchena meschubachat" (der Schlaf besonders süß)
q) Lauf am Morgen zur Synagoge (lass das Fahrrad, den Roller oder das Auto zu Hause) für das Schabbatgebet und die Toralesung
r) Nach dem Gebet, wieder zu Hause, folgt der Kiddusch für den Schabbattag, Händewaschen, Hamotzi und das Schabbatmahl (was traditionellerweise  Tscholent enthält - eine Art Eintopf aus Fleisch, Kartoffeln und Bohnen - der sich seit vor Schabbatbeginn auf einer Wärmeplatte befindet). Vergiss nicht die Smirot, das Gespräch über die Tora und das anschließende Tischgebet
s) Nutze den Nachmittag für einen Mittagschlaf, zum Toralernen oder für einen Schi'ur (eine Art Vortrag über ein Torathema), wenn einer in Deiner Nähe stattfindet
t) Im Laufe des Nachmittags folgt das Mincha-Gebet
u) Wasche Dich vor Sonnenuntergang für das dritte Schabbatmahl, das traditionellerweise aus Challa, Fisch und Salaten besteht.
v) Nach dem dritten Mahl folgt das Abendgebet (vorzugsweise in der Synagoge), das den Schabbat beschließt. Die Zeit für den Ausgang des Schabbats kann man in einem lokalen, jüdischen Kalender oder online finden. Frauen, die das Abendgebet nicht sprechen, können mit dem folgenden Ausspruch den Schabbat, nach Ausgang des Schabbats versteht sich, beenden: "Baruch HaMawdil Bein Kodesch weChol".
w) Anschließend folgt Hawdala, mit der zwischen der Heiligkeit des Schabbats und dem Alltag unterschieden wird. Dieses Ritual erfordert einen Becher Wein, Gewürze und eine Kerze mit mindestens zwei Dochten.
x) Nach dem Ausgang des Schabbats gibt es ein weiteres kleines Mahl, die sogenannte "Melaweh Malka" (Begleitung der Königin) mit Liedern über den Propheten Elijahu und Geschichten über große, gerechte Juden.
y) Die neue Woche kann mit neuem spirituellem Elan und Schwung beginnen.
z) Wiederhole das Ganze am nächsten Schabbat.
 
 
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack